Das Schulprojekt in Ambikapur

Auf unserer Reise durch Bangladesch 2011 besuchten wir Dr. Jamal Anwar, den wir aus Deutschland kannten, in seinem Heimatort Ambikapur, District Faridpur. Dr. Anwar leitet dort ein kleines Hilfsprojekt, das alte arsenverseuchte Brunnen durch neue arsenfreie Brunnen ersetzt (www.sos-arsenic.net).

Zugleich führt Dr. Anwar das Jasim Uddin Museum in Ambikapur. Mit Dr. Anwar besuchten wir die Primary School für 6 - 11 jährige Kinder sowie die High School für 12 - 17 jährige Kinder aus Ambikapur und Umgebung.

Im Bild: Grundschule mit Kindern

In unseren Gesprächen mit den DirektorInnen und Lehrkräften der beiden Schulen erfuhren wir von den Problemen des Schulbesuchs der Kinder armer Familien.

Spontan beschlossen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten zu helfen und vorerst zumindest 15 Kindern den Schulbesuch zu ermöglichen.

Zu diesem Zweck erschien es uns sinnvoll, ein kleines Schulprojekt – "Schools In" – zu gründen. Perspektivisch sollte kontinuierlich auf eine weitere Zunahme der Kinder aus armen Familien an den Schulen in Ambikapur hingearbeitet werden.

 

 

Im Bild: Direktor mit Lehrerin Frau Ritu und Lehrer Herrn Hashan


Mittlerweile unterstützt Schools In Ambikapur e.V. 60 Kinder beim Besuch der Primary und der High School in Ambikapur.

Für den begleitenden zusätzlichen Unterricht wurden vier  kompetente Lehrkräfte eingestellt (Herr Hashan, Herr Rashid, Herr Opaidur und Frau Ritu) eingestellt.

Herr Hashan und Frau Ritu verfügen über gute Englischkenntnisse und sind unsere Ansprechpartner_innen in allen Schulangelegenheiten.

Die Lehrer_innen unterrichten die Kinder jeweils eine Stunde am Tag zusätzlich zum normalen Unterricht. Alle 2 Monate übersenden uns die Lehrer einen schriftlichen Bericht über unser Projekt.

 

Im Bild: Computerraum der Highschool Ambikapur 
Das Unterrichtsmaterial wird den SchülerInnen bei Bedarf kostenlos zur Verfügung gestellt.

Herr Hashan wurde zusätzlich mit der Aufgabe betraut, einen Computerkurs an der High School einzurichten. Zur Zeit werden 20 SchülerInnen an 16 Computern in die Grundkenntnisse der Computerhandhabung eingeführt

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Es besteht die Möglichkeit, Computerkurse ab der 7. Klasse an der Highschool anzubieten.

Oftmals müssen die - leider recht alten -  Computer repariert werden.

 

 

 

 



Außerdem wurde im Rahmen des Schulprojekts "
Schools In" eine Musiklehrerin (Mrs. Roy) eingestellt.

Dadurch wird der Erhalt der traditionellen Musik gefördert und den talentierten SchülerInnen die Möglichkeit gegeben, sich nach der Schulzeit eventuell eine kleine Einnahmequelle zu sichern.

2013 gewannen Mitglieder_innen der Tanz- und Musikgruppe des SchoolsIn Projektes an der Highschool Ambikapur bei den Landesmeisterschaften Bangladeschs den ersten Preis für Ihre Musik- und Tanzdarbietungen. 

Dies war der Anlass für Schools In Ambikapur e.V. im Frühjahr 2015 zusammen mit unserem bengalischen Partnerverein "Palle Kobi Jassimuddin Sriti Sangho" und der Unterstützung des Bezirksamtes Treptow-Köpenick eine kleine Musikschule in Ambikapur zu gründen (s. Projekte 2015).

 


Unser Koordinator in Ambikapur Mr. Pius D`Costa unterstützt unseren lokalen Partner bei der Umsetzung der gemeinsamen Zielsetzungen und berichtet uns über die Fortschritte vor Ort.